Das E-Book

Bei E-book ist ein elektronisches Buch. Dies bedeutet, dass das Buch am Computer geschrieben und als PDF Datei im Internet vermarktet und verkauft werden kann. Diese Form des Schreibens ist nicht nur besonders praktisch, sondern erspart dem Schriftsteller sehr viel Geld. Der Trend geht immer mehr zu E-books, die selbstverständlich zu fairen Preisen auf zahlreichen Plattformen eingestellt und sogar mit Illustrationen versehen werden können.

Günstig publizieren

Wer sich dafür entschieden hat, ein E-book herauszubringen, der achtet dabei nicht zuletzt auf das enorme Sparpotential. Ein normales Buch aus Papier muss nicht nur geschrieben, sondern auch in hundert- oder gar tausendfacher Ausführung gedruckt und gebunden werden. Hinzu kommen die Kosten, die eventuell entstehen, wenn ein Verleger für das neu geschriebene Buch gefunden werden muss. Nicht selten kostet der Verkauf eines handelsüblichen Buches mehrere tausend Euro. Dies ist natürlich auch abhängig von der Anzahl der Exemplare, der Druckart und dergleichen. Ein E-book ist hingegen wesentlich günstiger. Es muss lediglich ein einziges Mal auf dem PC geschrieben, als PDF Datei gespeichert und ins Internet gestellt werden.

Einfach publizieren

Ein elektronisches Buch muss nur ein einmal ins Internet eingestellt und zum Download freigegeben werden. Während Profis ganz eigene Shops für ihre E-books erschaffen, bleibt Laien die einfache und praktische Möglichkeit, eine der zahlreichen Plattformen zu nutzen. Dort wird die Datei hochgeladen, ein Preis pro Download festgelegt und schon können sich Menschen aus aller Welt das Buch nach Zahlung des Endpreises herunterladen. Die Plattformen haben lediglich den Nachteil, dass sie einen gewissen Teil des Kaufpreises als Gebühren einbehalten. Es lohnt sich also, die Portale in aller Ruhe zu vergleichen, bevor das fertige Buch dort eingestellt wird.

Bildquellen der verwendeten Bilder: Andreas Dengs, www.photofreaks.ws / pixelio.de ; Katja Mann / pixelio.de ; Thomas Tobaben / pixelio.de